DIE TERRASSE ALS EINZIG EBENER PLATZ IM GELÄNDE

FEINE EICHENLEISTEN UND LÄRCHENSCHALUNG PRÄGEN DAS BILD

DAS FLACHDACH IST EXTENSIV BEGRÜNT

DIE SÜDSEITE MIT PHOTOVOLTAIK ZEIGT DIE INTEGRATION IN DEN STEILEN HANG

DIE WESTSEITE STEHT HOCH ÜBER DER STRASSE MIT FREIEM BLICK NACH TIROL


EINFAMILIENHAUS, FOTOS . 01.10.2009

Bockleitn 1

Nullenergiehaus in Saalfelden, Anerkennung zum Holzbaupreis Salzburg 2011


Das Wohnhaus ist in steiler Hanglage mit Südwest Orientierung errichtet. In dieser Hanglage ist die großzügige Terrasse nahezu der einzige flache Außenbereich.

Der Keller und die erdberührenden Bauteile sind in Ortbeton ausgeführt. Die zweigeschoßige warme Hülle ist komplett in Holzbauweise errichtet. Die doppelten Riegelwände sind mit 32 cm über Passivhausstandard gedämmt. Dadurch werden die größere Oberfläche der Kubatur kompensiert und großflächige Fenster im Obergeschoß ermöglicht.

Die Energiekennzahl liegt bei 15 kWh/m2a, die Erdwärme aus einer Tiefenbohrung wird mittels Wärmepumpe aufbereitet und via Lüftungsanlage und Estrichaktivierung ins Haus eingebracht.

Durch eine Photovoltaik-Anlage wird die zur Heizung verbrauchte Strommenge wieder erzeugt. In der Jahres-Energiebilanz sollte so ein Nullenergiehaus entstanden sein.

Bauherr und Planung: DI SEBASTIAN KROESEN,

Firmenliste: LEOGANGER BAU, HOLZBAU MEIBERGER, KRAMER HAUSTECHNIK, DACH GLAS FASSADE - BREITFUSS, BRETTFELD, HOLLEIS SOLARTECHNIK / PV, GARTENCRAFT