Schaubild Bergstation Ostansicht

Schaubild Bergstation Westansicht

Schaubild Südansicht Zugspitzgipfel

Schaubild Südansicht Bergstation

Schaubild Talstation Ostansicht

Zugang vom Parkplatz und Verbindung zur Zahnradbahn

Schaubild Talstation Westansicht

Zugang vom Eibsee und Hotel


SEILBAHNBAU . 06.07.2015

Neubau Eibsee-Seilbahn, Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG

Generalplaner - Ersatz der bestehenden Pendelbahn


Bauzeit 2015 - 2017

 

Planungs-ARGE:

BAUCON - HASENAUER.ARCHITEKTEN - AIS

 

Die Errichtung der neuen Pendelbahn ist im Bereich der Bergstation in erster Linie eine konstruktive Herausforderung für die Statik und Geologie.

 

Als Architekten gestalten wir, aufbauend auf die seilbahntechnisch und statisch notwendige Grundstruktur, die Gebäudehülle und organisieren die Verkehrswege und Nutzungen.

Im Entwurf ergänzten wir die Seilbahn um ein Panoramarestaurant und erweiterten die Aussichtsterrasse Richtung Norden.

Mit Einblicken in die Seilbahntechnik und einer kühnen Auskragung rund um die von unten ankommenden Seile zeigt das Restaurant ein spektakuläres Bergpanorama in der Nordwand der Zugspitze.

Der südliche Abspannbock wird mit einer grosszügigen Treppenanlage und einer Terrassenerweiterung kombiniert.

 

Das Gebäude der Talstation ist auf seine wesentlichen Funktionen reduziert und bildet den Weg des Gastes von und zur Kabine ab.

 

Mit Errichtung des Krans 06/2015 wurde ein elektronisches Tagebuch mit aktuellen Bildern und Informationen über den Baufortschritt eingerichtet.

zugspitze.de/de/service/bautagebuch

 

Auftaktvideo zum Baubeginn mit dem Planungsteam:

www.youtube.com/watch