WETTBEWERBSBEITRAG . 17.03.2009

Bürohaus - Schmittenhöhebahn

Gutachterverfahren für die Neuerrichtung des Bürohauses am Areit-Parkplatz. Zell am See


GESTALTUNGSKONZEPT:

Es wird vorgeschlagen, das Bürohaus als längsorientierten Baukörper entlang der bestehenden Straße zu situieren.

Dadurch wird die Nutzung des bestehenden Parkplatzes geringstmöglich beeinträchtigt, die freie Sicht zur Talstation Areit bleibt erhalten.

Das Gebäude ist als einfacher kubischer Baukörper ausformuliert und tritt nicht in formale Konkurrenz zur kräftigen Erscheinung der Seilbahnstation.

Über einen gedeckten Vorplatz gelangt man in ein zentrales Eingangsfoyer.

Die innere Erschließung erfolgt entlang einer kaskadenartigen Treppenanlage sowie im Bedarfsfall über einen Aufzug.

Durchgehende Lufträume sowie nischenartige Innen- und Außenräume ergänzen das Raumangebot.

Ein Info- sowie ein Kundencenter liegen direkt am Fußweg zur Seilbahnanlage.